Navigieren Sie zu bezahlbare Wohnungen

Navigation

|

Abstimmung am 9. Februar 2020: Jetzt gemeinsam für mehr bezahlbare Wohnungen!

Am 9. Februar 2020 wird über die Volksinitiative «Mehr bezahlbare Wohnungen» abgestimmt. Mehr als 100 Persönlichkeiten aus allen Landesregionen sprechen sich bereits heute unter www.bezahlbare-wohnungen.ch für die Volksinitiative aus.

Hinter der Initiative «Mehr bezahlbare Wohnungen» steht eine breite Allianz von Mieter*innen, Wohnbaugenossenschaften, Hauseigentümer*innen, Gewerkschaften, Parteien sowie Organisationen aus dem Jugend- und Altersbereich. Auf regionaler Ebene sind entsprechende Regionalkomitees am Entstehen.

Die Kampagnenwebsite der Initiative veröffentlicht Aussagen von bekannten Persönlichkeiten und direktbetroffenen Mieter*innen. Sie alle fordern politische Lösungen, damit die Mieten für alle Menschen in der Schweiz bezahlbar sind. Der Aktionsaufruf läuft: Jede und jeder kann ein eigenes Statement abgeben, sich für den Newsletter anmelden und aktiv an der Kampagne teilnehmen. Unter www.bezahlbare-wohnungen.ch finden sich zudem die Argumente und Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zur Initiative.

Die Initiative «Mehr bezahlbare Wohnungen» verlangt, dass jede zehnte neue Wohnung in der Schweiz von gemeinnützigen Wohnbauträgern gebaut wird. Zu diesem Zweck soll der Zugang zu Bauland für Genossenschaften, Stiftungen oder Gemeinden verbessert werden. Kantone und Gemeinden sollen ein Vorkaufsrecht bekommen. So entstehen in der Schweiz endlich mehr bezahlbare Wohnungen.

Weitere Artikel

|

Weiterhin erfreulicher Ja-Trend für «Mehr bezahlbare Wohnungen»

line

Die Tamedia-/20 Minuten-Umfrage zur Initiative «Mehr bezahlbare Wohnungen» (2. Welle) zeigt eine weiterhin hohe Zustimmungsrate von 60 Prozent. Das ist nicht erstaunlich, dann steigende Mieten und fehlende bezahlbare Wohnungen sind in der Schweiz ein grosses Problem. Die vielen Falschinformationen der Immobilienlobby machen deutlich, dass diese nervös ist.

|

Bewusster Zahlensalat zum Thema Mieten: Faktenverdreher haben Hochkonjunktur

line

Die Mieten in der Schweiz steigen seit Jahren unaufhörlich an. Dies zeigt der offizielle Mietpreisindex des Bundes. Die Zahlen sind klar und deutlich. Und trotzdem gibt es dauernd gegenteilige Schlagzeilen. Gehäuft gerade jetzt vor der Abstimmung über die Volksinitiative «Mehr bezahlbare Wohnungen». Was steckt dahinter?

|

Das Geschäft mit den Mieten

line

Wem gehört Ihre Wohnung? Ist der Eigentümer oder die Eigentümerin eine Privatperson? Oder ist es vielleicht ein grosses, börsenkotiertes Unternehmen? Viele Mieterinnen und Mieter können diese Frage nicht beantworten, weil sie meist nur mit einer Verwaltungsfirma zu tun haben.

Werden Sie Teil der Kampagne!

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Spenden

Unterstützen Sie unsere Kampagne.

Testimonial

Laden Sie Ihr Statement für die Initiative hoch.